Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Pädagogik in den Franckeschen Stiftungen - Ansicht Lindenhof

Weiteres

Login für Redakteure

Aktuelles / News

Neubesetzung des Arbeitsbereichs für Historische Erziehungswissenschaft

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Dr. Till Kössler den Ruf auf die Professur für Historische Erziehungswissenschaft angenommen hat. Zum Sommersemester 2018 hat der Arbeitsbereich seine Arbeit aufgenommen, um die Geschichte von Pädagogik, Bildung und Erziehung, Kindheit, Familie und Jugend in Lehre und Forschung an der Universität Halle zu vertreten. Im Team des Arbeitsbereichs begrüßen wir auch Dr. des Jens Elberfeld, Anne Otto, Dr. Phillip Wagner und Sandra Wenk.

Umsetzung des Sozialberufeanerkennungsgesetz

Die Umsetzung des Sozialberufeanerkennungsgesetz Sachsen-Anhalt in der Fassung vom 25.2.2016 (GVBI. LSA S. 89, 105) sowie die Verordnung zur Ausführung des Sozialberufeanerkennungsgesetzes Sachsen-Anhalt (SozBAEnerkGAVO LSA) vom 13.12.2016 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist nun vollzogen. In Zukunft wird auf Antrag und nach Prüfung der Voraussetzungen die Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin vergeben werden können für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor Studiengangs Erziehungswissenschaft (180 LP) ebenso für Absolventinnen und Absolventen des inzwischen eingestellten Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft (Schwerpunkt Sozialpädagogik).

Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie auf den Seiten des BA 180

Vortrag: "Zur poststrukturalistischen Verwiesenheit von Normativität und Subjektivierung"

Am Montag, 14.05.2018, 18.15 Uhr halten Charlotte Spellenberg und Prof. Dr. Daniel Wrana vom Arbeitsbereich Systematische Erziehungswissenschaft einen Vortrag mit dem Titel

"Zur poststrukturalistischen Verwiesenheit von Normativität und Subjektivierung:
Anrufung, Anerkennung, Bindungskräfte"

in der Reihe der Halleschen Abendgespräche des Zentrum für Schul- und Bildungsforschung.

Information zur Umsetzung des Sozialberufeanerkennungsgesetzes Sachsen-Anhalt

Die Umsetzung des Sozialberufeanerkennungsgesetz Sachsen-Anhalt in der Fassung vom 25.2.2016 (GVBI. LSA S. 89, 105) sowie die Verordnung zur Ausführung des Sozialberufeanerkennungsgesetzes Sachsen-Anhalt (SozBAEnerkGAVO LSA) vom 13.12.2016 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg steht nun vor dem Abschluss. In Zukunft wird auf Antrag und nach Prüfung der Voraussetzungen die Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin vergeben werden können für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor Studiengangs Erziehungswissenschaft (180 LP) ebenso für Absolventinnen und Absolventen des inzwischen eingestellten Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft (Schwerpunkt Sozialpädagogik).

Derzeit wird das administrative Verfahren eingerichtet. Wir bitten Sie erneut um Geduld, bis dieser letzte Vorgang voraussichtlich im April abgeschlossen ist. Wir werden Sie über das Antragsprozedere umgehend informieren.

Die Institutsleitung

Prof. Dr. Johanna Mierendorff

Feierliche Zeugnisübergabe

Abschluss EW 2018

Abschluss EW 2018

Abschluss EW 2018

Am Freitag, den 26. Januar 2018 fand in den Franckeschen Stiftungen die Feierliche Zeugnisübergabe für den Bachelor- und Master in Erziehungswissenschaft statt. Im Deutschen Saal bekamen die Absolvent_innen von Dozierenden die Zeugnisse überreicht und feierten den Abschluss gemeinsam mit ihren Angehörigen. Frau Claudia Friedrich erhielt für ihre Abschlussarbeit den Forschungsförderpreis der Fakultät und Herr Patrick Leinhos bekam den Preis für studentisches Engagement. Wie auch schon in den vergangenen Jahren hatten der Alumni e.V. und das Institut für Pädagogik gemeinsam zur Feier eingeladen. Ein herzlicher Dank geht an alle Mitwirkenden. Musikalisch gerahmt wurde die Feier mit der Band Harababura Mare.

Ältere Beiträge

[ mehr ... ]

Zum Seitenanfang