Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dayana Lau Dez 2015

Kontakt

Dayana Lau

Telefon: +49-345-55 23785
Telefax: +49-345-55 27133

Franckesche Stiftungen
Haus 5, Raum 1.22
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)

Sprechzeit im Sommersemester 2018
Montag 16.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
___________________________

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Institut für Pädagogik
Dayana Lau
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Dayana Lau

Kurzvita

seit 10/2015Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Historische Erziehungswissenschaft, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
07/2012 - 09/2015Stipendiatin der Landesgraduiertenförderung Sachsen-Anhalt
07/2010 - 01/2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Theorien, Methoden und Forschung der Sozialen Arbeit, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, FH Erfurt.
04/2009 - 09 2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Historische Erziehungswissenschaft, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
seit 04/2009Lehrbeauftragte am Fachbereich Kunstpädagogik, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle; am Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften, Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern, FH Erfurt.
10/2006 - 03/2009Stud./wiss. Hilfskraft am Arbeitsbereich Historische Erziehungswissenschaft, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
06/2008Abschluss als Diplompädagogin
20093. Forschungsförderpreis der Philosophischen Fakultät III für die Diplomarbeit
10/2002 - 06/2008Studium der Erziehungswissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
09/2001 - 08/2002Freiwilliges Soziales Jahr, Villa Jühling e. V., Halle
Jahrgang 1982

Dissertationsthema

Soziale Arbeit und empirische Sozialforschung. Zur Entwicklung von Disziplin und Profession sozialer Arbeit in den USA (1889-1928) (Arbeitstitel).

Publikationen

(gemeinsam mit Ian Shaw): Ada Eliot Sheffield: Sociological Inquiry in Social Work. In: The SAGE Encyclopedia of Research Methods; ed. by Paul A. Atkinson, Sara Delamont, Melissa A. Hardy and Malcolm Williams. New York. (angenommen, erscheint voraussichtlich 2019)

(gemeinsam mit Klemens Ketelhut): Sozialreform und Selbstreform als pädagogische Programme sozialer Bewegungen Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Soziale Arbeit und soziale Bewegungen. hrsg. v. Diana Franke-Meyer und Carola Kuhlmann. Wiesbaden (angenommen, erscheint voraussichtlich im Herbst 2017)

Klemens Ketelhut/Dayana Lau (Hrsg.): Erziehungsgeschichte/n: Kindheiten – Selbstzeugnisse – Reflexionen. Köln 2014.

Dayana Lau: Von exakten Daten zur sozialen Situation. Stationen des Fallgeschichten-Schreibens und die Entwicklung einer Disziplin Sozialer Arbeit in den USA (ca. 1900-1930). In: Rekonstruktive Wissensbildung. hrsg. v. Birgit Bender-Junker, Walburga Hoff und Klaus Kraimer. Bad Heilbrunn (Angenommen, Band in Vorbereitung).

Dayana Lau: Frühe Forschungspraxis und die Differenzierung von Disziplin und Profession in der sozialen Arbeit in den USA. Zum Verhältnis von Sozialreform und Wissenschaft (1895-1920). In: Groppe, Carola/Kluchert, Gerhard/Matthes, Eva (Hg.): Bildung und Differenz in historischer Perspektive. Wiesbaden 2016.

http://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-658-10003-2_13   

Dayana Lau: ‚Case Records’ und ‚Social Observations’. Zum Beitrag sozialer Arbeit zur Entwicklung rekonstruktiver Forschungsmethoden in den USA 1890-1925. In: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 17 (2012), S. 159-178.

Rezensionen

Hammerschmidt, Peter; Weber, Sascha; Seidenstücker, Bernd: Soziale Arbeit – die Geschichte. Opladen 2017, in: H-Soz-Kult, 20.03.2017

hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-27049   

Dayana Lau: Rätz, Regina/Völter, Bettina (Hg.): Wörterbuch Rekonstruktive Soziale Arbeit. Opladen/Berlin/Toronto 2015. In: EWR 14 (2015), Nr. 5.

http://www.klinkhardt.de/ewr/978386649383.html   

Dayana Lau: Braches-Chyrek, Rita: Jane Addams, Mary Richmond und Alice Salomon, Professionalisierung und Disziplinbildung Sozialer Arbeit. Opladen 2013. In: EWR 12 (2013), Nr. 2.

http://www.klinkhardt.de/ewr/978384740015.html   

Wissenschaftliche Vorträge

Empirische Forschung und Theoriebildung in der sozialen Arbeit am Beispiel des frühen Social Case Work in den USA (ca. 1900-1930). Tagung Rekonstruktive Wissensbildung in der Sozialen Arbeit, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abt. Münster. (28.11.2014)

‚There is Brainwork Waiting for Women‘- Empirische Forschung und Theoriebildung in der sozialen Arbeit am Beispiel des frühen Social Case Work in den USA. Arbeitstagung Gender Studies in der Historischen Pädagogik, Wittenberg. (27.6.2014)

Zur Generierung von Wissen in der frühen sozialen Arbeit am Beispiel der Chicagoer Settlementwork (1889-1928). DGfE-Kongress, Berlin. (12.3.2014)

Zur Differenzierung von Professionen und Disziplinen am Beispiel der frühen sozialen Arbeit in den USA. Jahrestagung der Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE, Hamburg. (20.9.2013)

Subjektive Erfahrungswelten als Grundlage theoretischen Wissens. Rekonstruktive Sozialforschung und Theoriebildung in der frühen deutschen und internationalen Sozialarbeit: Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, Frankfurt/M. (27.4.2013)

Frauen in den Sozialwissenschaften in den USA 1896-1936. Zur gemeinsamen Geschichte von sozialer Arbeit und empirischer Sozialforschung. Landesweiter Tag der Frauen- und Geschlechterforschung, Magdeburg. (25.10.2013)

Empirische Sozialforschung und Methoden der sozialen Arbeit. Überlegungen zur Bedeutung transatlantischer Rezeption für die Entwicklung Sozialer Arbeit in Deutschland im ersten Drittel des 20. Jahrhundert. Jahrestagung der Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE, Basel. (15.9.2011)

Zum Seitenanfang