Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Publikationen

Monografien und Herausgeberbände

Holger Backhaus-Maul/ Martin Kunze/ Stefan Nählich (Hrsg): Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in Deutschland. Ein Kompendium zur Erschließung eines sich entwickelnden Themenfeldes 2018
ProductFlyer-9783658025847.pdf (269,1 KB)  vom 16.11.2017

Holger Backhaus-Maul / Olaf Ebert / Nadine Frei / Christiane Roth /Christine Sattler 2015. Service Learning mit internationalen Studierenden. Konzeption, Erfahrungen und Umsetzungsmöglichkeiten: Beltz Juventa, ISBN: 978-3-7799-3250-5

Nähere Informationen finden Sie im Flyer:
Flyer_Service Learning mit internationalen Studierenden.pdf (132,5 KB)  vom 21.09.2014

Holger Backhaus-Maul/ Karsten Speck/ Miriam Hörnlein und Maud Krohn 2014. Engagement in der Freien Wohlfahrtspflege. Empirische Befunde aus der Terra incognita eines Spitzenverbandes. Wiesbaden: Springer VS, ISBN:  978-3-658-06965-0
Flyer Engagement in der Freien Wohlfahrtspflege.pdf (361,1 KB)  vom 11.09.2014


cover ergebnisse und Handlungsempfehlungen zur Studie Engagementpotentiale

cover ergebnisse und Handlungsempfehlungen zur Studie Engagementpotentiale

Ergebnisse und Handlungsempfehlungen zur  Studie „Engagementpotentiale in der Freien Wohlfahrtspflege –  Vorstellungen, Potentiale, Rahmenbedingungen und Strategien“ am Beispiel  des Paritätischen
Ergebnisse und Handlungsempfehlung Studie Engagementpotent.dat.pdf (567,6 KB)  vom 30.07.2014


Forschungsbericht: Gesellschaftliches und ökologisches Engagement von Unternehmen (CSR) in Sachsen-Anhalt
2014.01.19_Forschungsbericht_CSRinKMU_Online.pdf (1,9 MB)  vom 28.01.2014


Service Learning an Hochschulen

Service Learning an Hochschulen

Service Learning an Hochschulen in Deutschland: Ein erster empirischer Beitrag zur Vermessung eines jungen Phänomens. Wiesbaden April 2013 (zs. mit Christiane Roth)

Service Learning: Junges Phänomen an deutschen Hochschulen   


Freiwilligenagenturen in Deutschland:Potenziale und Herausforderungen einer vielversprechenden intermediären Organisation. Wiesbaden 2012 (zs. mit Karsten Speck, Peter Friedrich und Maud Krohn)


cover engagementförderung vor ort

cover engagementförderung vor ort

Engagementförderung vor Ort – Was gilt es in den Blick zu nehmen? Eine Arbeitshilfe für lokale Entscheidungsträger. Münster Juli 2012 (zs. mit Annette Zimmer)
Broschüre_Engagementförderung.pdf (1 MB)  vom 21.09.2012


Corporate Citizenship in Deutschland - 2. Auflage

Corporate Citizenship in Deutschland - 2. Auflage

Corporate Citizenship in Deutschland: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. Bilanz und Perspektiven, erweiterte und aktualisierte 2. Auflage. Wiesbaden 2010 (zs. mit Christiane Biedermann, Judith Polterauer und Stefan Nährlich).


Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland. Eine sozialwissenschaftliche Sekundäranalyse. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2010 (hg. zs. mit Sebastian Braun)


Treuhandverträge in der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Berlin

Treuhandverträge in der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Berlin

Treuhandverträge in der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Berlin (Berlin 2008; ISBN: 978-3-86829-023-3; zs. mit Thomas Groß);
HBMTGTreuhandverträge.pdf (949,8 KB)  vom 24.08.2011


  • Bürgerschaftliches Engagement 2005. Eine empirische Untersuchung zum bürgerschaftlichen Engagement in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin. Halle/Potsdam (zs. mit Karsten Speck)

cover Bürgergesellschaft und wirtschaft - zur neuen Rolle von Unternehmen

cover Bürgergesellschaft und wirtschaft - zur neuen Rolle von Unternehmen

Bürgergesellschaft und Wirtschaft - zur neuen Rolle von Unternehmen (Berlin 2003; hrsg. zs. mit H. Brühl);
Einführungstext Bürgergesellschaft und Wirtschaft.pdf (9,7 KB)  vom 29.11.2014


Bestellschein.pdf (452,7 KB)  vom 29.11.2014


Bürgerschaftliches Engagement Ostdeutschland

Bürgerschaftliches Engagement Ostdeutschland

Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland (Opladen 2003, hrsg. zs. mit O. Ebert, G. Jakob, T. Olk);


  • Erwerbsarbeit und unternehmerisches bürgerschaftliches Engagement in den USA. Expertise für die Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestages (Berlin 2001).
  • Work for Profit and Corporate Volunteerism in the United States. Interim Report for the Study Commission on the Future of Civic  Activities/German Parliament/14th electoral term, Printed Paper No  14/67, Berlin.
  • Stand der Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt. Eine empirische Bestandsaufnahme, Magdeburg: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, 1999 (zs. mit T. Olk unter Mitarbeit  von S. Friedrich und A. Meißner).
  • Evaluation der Jugendpauschale in Sachsen-Anhalt. Bericht für das Ministerium Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, 1998 (zs. mit T. Olk).
  • Von der Sozialhilfe in die Erwerbsarbeit. Die „Welfare Reform“ in den USA, (Frankfurt 1999, Hrsg.).
  • Überholen ohne einzuholen. Aufbau der Freien Wohlfahrtspflege in Ostdeutschland (Opladen 1998, zs. mit S. Angerhausen, C. Offe, T. Olk, M. Schiebel).
  • Von Subsidiarität zu 'outcontracting'. Zum Wandel der Beziehungen zwischen Staat und Wohlfahrtsverbänden in der Sozialpolitik (Köln 1995, zs. mit T. Olk).
  • Regionalisierte Wirtschaftsförderung (Baden-Baden 1991, zs. mit J.J. Hesse, A. Benz).

Ausgewählte Beiträge in Sammelbänden

  • „Organisationsfolklore?“ – Über die unausgeschöpften Engagementpotenziale der Freien Wohlfahrtspflege. Konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde, in: Wöhrle, Armin 2016: Moral und Geschäft. Baden-Baden (zs. mit Miriam Hörnlein).
  • Voluntary Involvement in German Welfare Organizations, in: Freise, Matthias/Hallmann, Thorsten (eds.) 2014: Modernizing Democracy. Assoziations and Association in the 21st Century, New York: Springer, S. 111-121 (zs. mit Carsta Langner).
  • Vorstellungswelten und Steuerungsversuche- Engagement in der verbandlichen Wohlfahrtspflege, in: Zimmer, Annette E./Simsa, Ruth (Hrsg.) 2014: Forschung zu Zivilgesellschaft, NPOs und Engagement. Quo vadis? Wiesbaden: Springer VS, 115-131 (zs. mit Miriam Hörnlein).
  • Sozialpolitische Entwicklungslinien in Deutschland, in: Arnold, Ulli/Grunwald, Klaus/Maelicke, Bernd (Hrsg.) 2014, Lehrbuch der Sozialwirtschaft, 4. erweiterte Auflage, Baden: Baden: Nomos, S. 108-130.

  • Unternehmen als sozialpolitische Akteure? Empirische Beobachtungen und wissenschaftliche Fragestellungen, in: Fachgebiet  Sozialpolitik am Institut für Sozialwesen der Universität Kassel (Hrsg.) 2012: Infrastrukturwandel im Sozialstaat. Dokumentation zur Jahrestagung der Sektion Sozialpolitik der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Kassel: Universität Kassel, S. 21-31. (zs. mit Martin Kunze).

  • Subsidiarity, in: Juergensmeyer, Mark;  Anheier, Helmut; Faessel, Victor (eds.) 2011: The Encyclopedia of Global Studies, London/ Thousand Oaks/New Delhi/Singapore: Sage (zs. mit Martin Kunze).

  • Freiwilligenagenturen als intermediäre Organisationen in Kommunen, in: Klein, Ansgar/Fuchs, Petra/Flohé, Alexander (Hrsg.) 2011: Handbuch kommunale  Engagementförderung, Berlin: Verlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, S. 280-289 (zs. mit Karsten Speck).

  • Kooperative Unternehmen und verantwortungsvoller Konsum –Herausforderungen  der modernen Organisations- und Wissensgesellschaft, in Heidrink,  Ludger/Schmidt, Imke/Ahaus, Björn (Hrsg.) 2011: Die Verantwortung der  Konsumenten, Frankfurt/New York, S. 203-218 (zs. Peter Friedrich und Martin Kunze).

  • Unternehmen in Gesellschaft. Soziologische Zugänge, in: Schneider, Andreas/Schmidtpeter, René (Hrsg.), Corporate Social Responsibility. Berlin 2011, S.99-112 (zs. mit Martin Kunze).

  • Corporate  Citizenship. Die zivilgesellschaftliche Ausprägung des gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen in Deutschland, in: Raupp, Juliana/Jarolimek, Stefan/Schulz, Friederike (Hrsg.) 2010: Handbuch CSR. Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen, disziplinäre Zugänge und methodische Herausforderungen,  Wiesbaden, S. 435-449 (zs. mit Christiane Biedermann, Peter Friedrich, Judith Polterauer und Stefan Nährlich).

  • Verantwortung  und Engagement von Unternehmen in der Sozialen Marktwirtschaft – der deutsche Institutionalisierungspfad unter globalen Einflüssen, in: Braun, Sebastian 2010 (Hrsg.): Gesellschaftliches Engagement von  Unternehmen. Der deutsche Weg im internationalen Kontext, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 65-84.

  • Das Diakonische Werk der EKD: Ein Unternehmensverband zwischen Sozialstaat, Sozialwirtschaft und Zivilgesellschaft auf der Suche nach sich selbst,  in: Goldenstein, Johannes (Hrsg.) 2010: Die Kirche und „ihre“ Diakonie. Diakonie zwischen  Anspruch und Sachzwängen, Reihe Loccumer-Protokolle, Rehburg-Loccum, S. 71-87.

  • Resozialisierung von Kirche und Diakonie – Über das Bemühen, das Wollen und das latente Risiko des Scheiterns von Kirche und Diakonie in einer modernen Gesellschaft, in: Evangelischer Pressedienst Dokumentation (epd), Nr.  29, 13.7.2010, S. 17-24.

  • Engagierte Organisationen. Welche Faktoren begünstigen Engagierte in sozialen Diensten und Einrichtungen? in: Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)  (Hrsg.) 2010: Sozialwirtschaft – mehr als Wirtschaft? Steuerung –  Finanzierung – Vernetzung, Baden-Baden, S. 175-180.

  • Unternehmen als gesellschaftliche Akteure. Soziologische Zugänge, in: Aßländer, Michael S./Löhr, Albert (Hrsg.): Corporate Social  Responsibility in der Wirtschaftskrise. Reichweiten der Verantwortung, DNWE-Schriftenreihe,  Bd. 18. München/Mehring 2010, S. 85-98 (zs. mit Martin Kunze).

  • Engagierte Organisationen. Welche Faktoren begünstigen Engagierte in sozialen Diensten und Einrichtungen? In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) (Hrsg.) 2010: Sozialwirtschaft – mehr als Wirtschaft? Steuerung – Finanzierung –  Vernetzung, Baden-Baden, S. 175-180.

  • Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland. Konzeptionelle Überlegungen, empirische Befunde und engagementpolitische Perspektiven, in: Olk, Thomas/Klein, Ansgar/Hartnuß, Birger (Hrsg.), Engagementpolitik. Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 303-326 (zs. mit Sebastian Braun).

  • Traditionspfad mit Entwicklungspotenzial, in: Backhaus-Maul, Holger/Biedermann, Christiane/Polterauer, Judith/Nährlich, Stefan (Hrsg.): Corporate Citizenship in Deutschland: Gesellschaftliches  Engagement von Unternehmen. Bilanz und Perspektiven, 2. Auflage.  Wiesbaden 2009, S. 53-63.

  • Corporate Citizenship in Deutschland. Die überraschende Konjunktur einer verspäteten Debatte, in: Backhaus-Maul, Holger/Biedermann, Christiane/Polterauer, Judith/Nährlich, Stefan  (Hrsg.): Corporate Citizenship in Deutschland: Gesellschaftliches  Engagement von Unternehmen. Bilanz und Perspektiven, 2. Auflage.  Wiesbaden 2009, S. 15–49 (zs. mit Christiane Biedermann, Judith  Polterauer und Stefan Nährlich. (Bereits 2008, 1.Auflage, S.13-42)

  • Sozialpolitische Entwicklungslinien in Deutschland, in: Arnold, Ulli/Maelicke, Bernd (Hrsg.), Lehrbuch der Sozialwirtschaft, 3. Auflage, Baden-Baden 2009, S. 96-116.

  • Die Kultur der Gesellschaft und ihre Unternehmen. Über eine  „traditionsreiche neue“ Rolle von Unternehmen in der Gesellschaft und die Chancen auf ihr kulturelles und gesellschaftliches Engagement, in: Böllert, Arvid/Thunecke, Inka (Hrsg.) 2008, Kultur und Wirtschaft, Mössingen-Talheim: Talheimer, S. 176-181.

  • Subsidiarity, in: Anheier, Helmut/Toepler, Stefan (eds.) 2008: International Encyclopedia of Civil Society, New York/Berlin;

  • Welche Rolle spiel das Thema „gesellschaftliches Engagement“ für Unternehmen in der Region, Interview, erschienen in: Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V. (Hrsg.) 2008: Praxishandbuch „Corporate Citizenship – gemeinsam engagiert“, Halle, S. 30-31, 83.

  • Vielfältiges Engagement und traditionsreiche Organisationen, in: BürgerAktiv gGmbH/Paritätische Gesellschaft zur Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement (Hrsg.) 2008: Freiwilligenmatch – das Ehrenamtsnetz. Projektdokumentation, Berlin: Eigenverlag. S. 24-35.

  • Corporate Citizenship in Deutschland. Die überraschende Konjunktur einer verspäteten Debatte, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, S 13-42 (zs. mit Christiane Biedermann/Judith Polterauer/Stefan Nährlich).

  • Corporate Citizenship im internationalen Kontext: USA in: André Habisch/René Schmidpeter/Martin Neureiter (Hrsg.) 2008: Handbuch Corporate Citizenship. Corporate Social Responsibility für Manager; Berlin/Heidelberg: Springer, S. 485-492.

  • Die organisationssoziologische Entgrenzung des Dritten Sektors. Zur Handlungskoordination und –logik gemeinnütziger Organisationen, in: Karl Birkhölzer, Ansgar Klein, Eckhard Priller, Annette Zimmer (Hrsg.) 2005: Dritter Sektor/Drittes System. Theorie, Funktionswandel und zivilgesellschaftliche Perspektiven, Wiesbaden, S. 93-103 (zs. mit Gerd Mutz).

  • Corporate Citizenship - liberale Gesellschaftspolitik als Unternehmensstrategie in den USA, in: Adolff, Frank/Birsl, Ursula/Schwertmann, Philipp (Hrsg.) 2005: Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Theoretische und empirische  Perspektiven. Jahrbuch für Europa-und Nordamerika-Studien, Wiesbaden, S. 225-243.

  • Corporate Citizenship in den USA – Innovative Ideen für die deutsche Engagementpolitik. In: Aktive Bürgerschaft e.V. (Hrsg.) 2004: Diskussionspapiere zum Nonprofit-Sektor, Nr. 26, S. 43-60.

  • Soziale Arbeit als Dienstleistung – Zur analytischen und empirischen Leistungsfähigkeit eines theoretischen Konzeptes, in: Thomas Olk, Hans-Uwe Otto (Hrsg.) 2003, Soziale Arbeit als Dienstleistung. Grundlegungen, Entwürfe, Modelle, Neuwied: Luchterhand, S. IX-LXXII.

  • Die neue Freiheit der verbandlichen Wohlfahrtspflege? Vom privilegierten Status im Sozialstaat zu Vereinbarungen in der Bürgergesellschaft; in: Peter Hammerschmidt/Uwe Ohlendorff (Hrsg.) 2003, Wohlfahrtsverbände zwischen Subsidiaritätsprinzip und EU-Wettbewerbsrecht, Kassel, S. 93-107.

  • Corporate Citizenship im deutschen Sozialstaat?,  in: Stiftung Bürger für Bürger/Akademie für Ehrenamtlichkeit/Thomas Olk  (Hrsg.) 2003, Förderung bürgerschaftlichen Engagements. Fakten,  Prioritäten, Empfehlungen, Berlin, S. 143-148.

  • Selbstverantwortung versus staatliche Fürsorge? Zur gesellschaftlichen Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements, in: Genossenschaftsforum (Hrsg.) 2003, Bürgerschaftliches Engagement als genossenschaftliche Ressource, Berlin, S. 6-9.
  • Engagementförderung durch Unternehmen in den USA. Über die produktive Balance zwischen Erwerbsarbeit, Familienleben und bürgerschaftlichem Engagement, in: Enquete-Kommission   "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" des Deutschen Bundestages   (Hrsg.) 2003: Bürgerschaftliches Engagement und Unternehmen. Opladen,  S.  85-147.
  • Bürgergesellschaft und Wirtschaft - zur neuen Rolle von Bürgern, Verwaltungen und Unternehmen, in: Holger Backhaus-Maul   und Hasso Brühl (Hrsg.) 2003: Bürgergesellschaft und Wirtschaft - zur   neuen Rolle von Unternehmen. Berlin (hg. zs. Hasso Brühl), S. 9-28.

  • Entwicklungslinien der Sozialpolitik in Deutschland, in: Ulli Arnold, Bernd Maelicke (Hrsg.) 2003, Lehrbuch der Sozialwirtschaft, Baden-Baden: Nomos, S. 25-45; (2. aktualisierte Auflage).
  • Die Subsidiaritätsidee in den Zeiten der Kostenrechnung. Vertragsverhandlungen zwischen Sozialverwaltungen und Wohlfahrtsverbänden, in: Thomas Olk, Hans-Uwe Otto (Hrsg.) 2003, Soziale Arbeit als Dienstleistung. Grundlegungen, Entwürfe, Modelle, Neuwied,  S. IX-LXXII.

  • Engagement in der Bürgergesellschaft, in: Holger Backhaus-Maul, Olaf Ebert, Gisela Jakob und Thomas Olk (Hrsg.) 2003: Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland, Opladen, S. 293-306 (zs. mit Olaf Ebert, Gisela Jakob und Thomas Olk).

  • Institutionelle Lücken und günstige Gelegenheiten. Zum aktuellen Stand der Debatte über bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland, in: Holger Backhaus-Maul, Olaf Ebert, Gisela Jakob und Thomas Olk (Hrsg.) 2003: Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland, Opladen, S. 5-18 (zs. mit Olaf Ebert, Gisela Jakob und Thomas Olk).
  • Bürgerschaftliches Engagement und Personalenwicklung, in: Personal Contract/Münchener Institut für Sozialforschung (Hrsg.)  2002, Kompetenzpraktika als Methoden der Personalentwicklung. Lernen im sozialen Umfeld als Teil der Personalentwicklung, Berlin/München, S.  16-17.
  • Zivilgesellschaft, in: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hrsg.) 2002, Fachlexikon der sozialen Arbeit, Frankfurt, S. 1066-1067.
  • Mit Sicherheit "Gutes" tun. Über den  Zusammenhang von sozialem Engagement und sozialer Sicherheit, in: Rolf  G. Heinze, Thomas Olk (Hrsg.) 2001, Bürgerengagement in Deutschland, Opladen, S. 189-208 (zs. mit Andreas Brandhorst).

  • Die neue Rolle von Unternehmen in der Engagementförderung - aus US-amerikanischer Perspektive, in: Wolfgang Schuster und Warnfried Dettling (Hrsg.) 2001, Zukunft   Stadt. Die Stunde der Bürger in Zeiten der Globalisierung, Stuttgart,  S.  203-213.

  • Bürgerschaftliches Engagement in den USA: Sozialkulturelle Traditionen und professionelles Management, in: Dieter Schöffmann (Hrsg.) 2001, Wenn alle gewinnen. Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen. Reihe Transatlantischer Ideenwettbewerb USable/Amerikanische Ideen in Deutschland Band II,  Hamburg, S. 28-46.
  • Engagementpotenziale und förderpolitische Bedarfe im Kulturbereich, in: Bernd Wagner (Hrsg.) 2000, Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement in der Kultur, Essen, S. 144-155 (zs. mit Olaf Ebert).

Ausgewählte aktuelle Beiträge in Fachzeitschriften

  • Zum Engagement in der Freien Wohlfahrtspflege. Ein kurzer  erster Blick hinter die Legitimationsfassade deutscher  Gründerzeitbauten, in: Ethik und Gesellschaft: Kritik des Helfens, Heft 2/2016, download unter:  https://dx.doi.org/10.18156/eug-2-2016-art-2    (zs. mit Miriam Hörnlein).
  • Service Learning im deutschen Bildungs- und Wissenschaftssystem, in: Stiftung und Sponsoring/Rote Seiten 18 (2015), Heft 4, 14-17 (zs. mit Janine Kuhnt).
  • Ein  mutiger Blick beim Fahren in den Rückspiegel: Über Vorstellungen und  Ausprägungen des Engagements in der Freien Wohlfahrtspflege, in: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge 94 (2014), Heft 7, S.309-315 (zs. mit Peter Friedrich, Miriam Hörnlein, Maud Krohn und Karsten Speck).
  • Viel Luft nach oben. Große Engagementpotenziale in der Freien Wohlfahrtspflege, in: Blätter der Wohlfahrtspflege 161 (2014), Heft 4, S.126-129 (zs. mit Peter Friedrich, Miriam Hörnlein, Maud Krohn und Karsten Speck).
  • Prall gefülltes Vakuum. Subsidiarität und Freie Wohlfahrtspflege, in: Blätter der Wohlfahrtspflege 161 (2014), Heft 6, S. 206-208.
  • Ein mutiger  Blick beim Fahren in den Rückspiegel: Über Vorstellungen und  Ausprägungen des Engagements in der Freien Wohlfahrtspflege, in: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, 94 Jg., Heft 7 (2014), S.309-315. (zs. mit Peter Friedrich, Miriam Hörnlein, Maud Krohn und Karsten Speck).

Download über folgenden Link:
Freie-Wohlfahrtspflege_NDV-7-2014.pdf (589,3 KB)  vom 14.07.2014

  • Unternehmenskooperation  in der sozialen Arbeit. Der Wandel der sozialpolitischen Rolle  privatgewerblicher Unternehmen am Beispiel des Energiemarktes, in: Neue Praxis 42 (2012), Heft 5, S.: 444-454 (zs. mit Martin Kunze und Karsten Speck).
  • Der diskrete Charme des neuen Bundesfreiwilligendienstes. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 61 Jg., Heft 48 (2011), S. 46-53 (zs. mit Stefan Nährlich und Rudolf Speth).
  • Kommunale Selbstverwaltung in der Zivilgesellschaft. Plädoyer für die bürgerschaftliche Revitalisierung einer modernen Institution, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 158 Jg., Heft 2 (2011), S. 48-50.
  • Freiwilligenagenturen  in Deutschland. Potenziale auf kommunaler Ebene, in: Nachrichtendienst  des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge. 91 Jg., Heft  7 (2011), S. 302-308 (zs. mit Karsten Speck).
  • Tradition und Innovation: gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. In:  Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private  Fürsorge., 91 Jg., Heft 8 (2011), S. 357-360 (zs. mit Peter Friedrich).

  • Deutsche Milieus. Kommentar zur Studie „Migranten-Milieus“ des Bundesverbandes für Wohnen und Stadtentwicklung, in: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 1. Jg., Heft 4 (2009), S. 189-190.

  • Modernes gesellschaftliches Unternehmensengagement durch Corporate Citizenship, in: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 1. Jg., Heft 2 (2009), S. 75-78.
  • Akteure in der Sozialwirtschaft, in: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 40 Jg., Heft 3 (2009), S.62-84.
  • Corporate Citizenship. Die Renaissance unternehmerischen Engagements, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 155 Jg. (2008) Heft 6, S. 203-205 (zs. mit  Christiane Biedermann, Stefan Nährlich und Judith Polterauer).

  • Der diskrete Charme verbandlicher Autonomie - Die Freie Wohlfahrtspflege als Treuhänder öffentlicher Zuwendungen, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 155. Jg. (2008) Heft 3, S. 97-100 (zs. mit Thomas Groß).

Artikel als pdf-Datei
Backhaus-Maul, Groß - Berliner Treuhandverträge.pdf (60 KB)  vom 27.01.2008

  • Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland, in: Stiftung und Sponsoring/Rote Seiten, Heft 5 (2007), S. 1-16 (zs. mit Sebastian Braun).

Artikel als pdf-Datei
HBM-Braun - Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland.pdf (359,4 KB)  vom 09.10.2007


  • Unternehmen in der Bürgergesellschaft. Kooperationen zwischen Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen sind höchst voraussetzungsreich und anspruchsvoll, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 153 Jg., Heft 4 (2006), S. 123-128; überarbeitete Kurzfassung in: Forum Wohneigentum, 7. Jg., Heft 4 (2006), S. 268-271.

Artikel als pdf-Datei
Blätter der Wohlfahrtspflege - 4.2006 - Unternehmen in der Bürgergesellschaft.pdf (113,7 KB)  vom 04.02.2007

Artikel als pdf-Datei
Aus Politik und Zeitgeschichte - 12.2006 - Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen.pdf (544 KB)  vom 04.02.2007

  • Engagement als Ressource. In der freien Wohlfahrtspflege wird das Ehrenamt wieder entdeckt und neu in den Organisationen verortet, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 153 Jg., Heft 6 (2006), S. 203-208 (zs. mit Karsten Speck);

Artikel als pdf-Datei
Blätter der Wohlfahrtspflege - 6.2006 - Engagement als Ressource.pdf (242,7 KB)  vom 04.02.2007

  • Corporate Cultural Responsibility? Unternehmen auf der Suche nach ihrer neuen Rolle in der Gesellschaft, in: Kulturpolitische Mitteilungen, Heft 114, 3 (2006), S. 37-40;
  • Unternehmen und Konsumenten: Diffuse Verantwortung und schwache Interessen?, in : Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 18. Jg., Heft 4 (2005),   S. 78-88 (zs. mit I. Schubert);

  • Innovationen beim Engagement. Corporate Citizenship in den USA, in: Ökologisches Wirtschaften, Heft 3 (2005), S. 48-51;

Artikel als pdf-Datei
Ökologisches Wirtschaften - 3.2005 - Innovationen beim Engagement.pdf (64 KB)  vom 04.02.2007

  • Moderne Freiwilligendienste in der Bürgergesellschaft - transatlantische Impulse, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 152 Jg., Heft 3 (2005), S. 112-114 (zs. mit M. Bürsch).

Artikel als pdf-Datei
Aus Politik und Zeitgeschichte - 14.2004 - Corporate Citizenship im deutschen Sozialstaat.pdf (1,1 MB)  vom 04.02.2007

  • Engagementförderung durch Unternehmen. Amerikanisch-deutsche Perspektiven, in: Stiftung und Sponsoring. Das Magazin für Non-Profit-Management und -Marketing, Heft 3 (2002), S. 30-33.
  • Unternehmen in der Bürgergesellschaft. Die Pflege des Sozialkapitals als Grundbedingung erfolgreichen Wirtschaftens, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 148 Jg., Heft 11/12 2001, S. 233-237 (zs. mit Cedric Janowicz und Gerd Mutz).

Ausgewählte aktuelle fachpolitisch-publizistische Beiträge

  • Das BMFSFJ ernennt sich zum Engagementministerium. Die „Engagementstrategie“ der Bundesregierung aus der Nähe beobachtet. In: Voluntaris 4 (2016), Heft 1, S. 101-105.
  • Über die Zukunft von Engagement und Engagementpolitik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 65 (2015), Heft 14-15, S. 15-21 (zs. mit Michael Alberg-Seberich, Stefan Nährlich, Andreas Rickert und Rudolf Speth).
  • Denkschrift Bürgergesellschaft, Berlin 2012, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage (zs. mit Stefan Nährlich und Rudolf Speth).
  • Richtungweisende Impulse für die deutsche Engagementdebatte, in: Körber-Stiftung (Hrsg.) 2012: Transatlantischer Ideenwettbewerb USable 1998-2012. Eine Dokumentation, S. 8-9.
  • Strategie statt Dilettantismus. Herausforderungen und Chancen gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen, in: Bankinformation, Heft 10 (2010), S. 30-33.

  • Gesellschaftlich verantwortliches Unternehmertum nach der Krise, in: Mitteldeutsche Wirtschaft 1/2 2010.

Artikel als pdf
Mitteldeutsche Wirtschaft_HBM_Verantwortliches Unternehmertum.pdf (220 KB)  vom 10.03.2010

  • Deutsche Milieus. Kommentar zur Studie "Migranten-Milieus" des vhw, in: vhw FWS 4 / Juli-September 2009.

Artikel als pdf
vhw FWS 4.2009_Backhaus-Maul_Deutsche Milieus.pdf (232,1 KB)  vom 19.10.2009

  • Aufstiegswille und Engagementbereitschaft, in: Aktive Bürgerschaft aktuell, Nr. 92, 30.07.2009.

  • Zarte Irritation. Engagementatlas 2009; in: Aktive Bürgerschaft aktuell, Nr. 84 vom 28.11.2008.
  • Kantig, pragmatisch, gut. Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen, in: SOCIALWirtschaftAktuell, 7 Jg., Heft 18 (2008),  S. 4.
  • Souveräne Zivilgesellschaft? Kommentar im Newsletter des Vereins Aktive Bürgerschaft e.V., 7/Juli 2008.
  • Corporate Citizenship in Deutschland: Gute Traditionen, die aber den Blick auf gesellschaftspolitische Chancen versperren (können), in: Glocalist, Heft 28, (Juni) 2008, S. 24-25 (zs. mit Christiane Biedermann/Judith Polterauer/Stefan  Nährlich).
  • SPD-Ministerien erheben Führungsanspruch, Kommentar im Newsletter des Vereins Aktive Bürgerschaft e.V., 4 (April) 2008.
  • Erfolg mit Strategie. Volksbanken und Raiffeisenbanken haben alle Chancen im Engagementwettbewerb, in: Bankinformation, Heft 1 (2008), S. 10-14.
  • Freiwilliges gesellschaftliches Engagement von Unternehmen im sozialstaatlichen Kontext der Bundesrepublik Deutschland, in: Glocalist, Heft 25 (März 2008), S. 38-39 (zs. mit Sebastian Braun).

  • Gehaltsvolle Denkschrift der EKD vorgelegt, in: Aktive Bürgerschaft (Hrsg.), Aktive Bürgerschaft aktuell Ausgabe 80 vom 31.07.2008.

Artikel als pdf
Aktive Bürgerschaft aktuell #80.pdf (45,6 KB)  vom 12.08.2008

  • Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. Über günstige Gelegenheiten und besondere Herausforderungen, in: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (Hrsg.), Newsletter 08/2008 vom 21.04.2008 (zs. mit Peter Friedrich).

Artikel als pdf
HBM-PF - BBE-Newsletter 08-2008.pdf (23,5 KB)  vom 21.04.2008


  • Kultur, Unternehmen und andere Selbstverständlichkeiten, in: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (Hrsg.) 2006, KulturkreisBrief, Heft 39 (Januar), S. 4.
  • Bürger gehen stiften, in: Aktive Bürgerschaft Aktuell, Heft 3 (2004), S. 3.
  • Corporate Citizenship in der Bürgergesellschaft, in: Aktive Bürgerschaft aktuell, Heft 2, 2004, S.3.
  • Unternehmen in Deutschland üben sich in überraschender Enthaltsamkeit, Interview, in: Frankfurter Rundschau, Mittwoch, d. 10. März 2004, S. 30.
  • Neue Impulse für Arbeit und Soziales. Eine Expertise der Projektkommission Arbeit und Soziales der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin (2001) (zs. mit S. Angerhausen, P. Bleses, A. Brandhorst, U. Brümmer, H. Düll, T. Gebhardt, G. Jakob, I. Kühnlein, E. Mädje, F. Nullmeier, T. Olk, M. Opielka, L. Probst, D. Vogel und M. Zander).
  • Sozialkapital, in: Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland (Hrsg.) 2001, Ehrenamt und Selbsthilfe von A bis Z, Düsseldorf, S. 180.
  • Wirtschaft und Ehrenamt, in: Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland (Hrsg.) 2001, Ehrenamt und Selbsthilfe von A bis Z, Düsseldorf, S. 212;
  • Ehrenamtliches Handeln, in: Diakonie, Heft 1/2001, S. 27-31.
  • Um Engagement werben. Zur förderpolitischen Bedeutung von Freiwilligenagenturen, in: Kultusministerium Sachsen-Anhalt/Kulturpolitische Gesellschaft (Hrsg.) 1999, Bürgerschaftliches Engagement im Kulturbereich. Dokumentation der 4. Kulturkonferenz des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg/Bonn, S. 49-53.
  • Wahlverwandtschaften. Die freie Wohlfahrtspflege - traditionsreich und zukunftsfähig, in: Alternative Kommunalpolitik 20, 6 (1999), S. 46-50.

Zum Seitenanfang