Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Dr. Katrin Haase

Telefon: +49-345-55 23832
Telefax: +49-345-55 27062

Franckesche Stiftungen
Haus 6, Raum 1.29
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)

Sprechstunde:
Di, 14.30-15.30 Uhr
Die Sprechstunde am 21.11.17 entfällt.

Postanschrift:
Dr. Katrin Haase
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Katrin Haase

Kurzlebenslauf

  • 1999 - 2003 - Diplomstudium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit
    Hochschule Zittau/Görlitz (FH)
  • 2003 - 2010 - Berufliche Tätigkeit als Sozialpädagogin
  • 2007 - 2008  - Zusatzqualifizierung Mediation
    Evangelische Hochschule Berlin (FH)
  • 2008 - 2010 - Masterstudium: Childhood Research and Education
    TU Dresden
  • 2011 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Institut für Berufliche Fachrichtungen an der TU Dresden
  • 2012 - 2015 - Promotionsstudium Erziehungswissenschaft
    TU Dresden
  • 2015 - 2016 - Mitarbeit am Institut für Sozialpädagogik,
    Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften an der TU Dresden
  • seit 07/2016  - Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Institut für Pädagogik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit
  • Berufliche Selbstverständnisse und Berufsbiographie
  • Kritische Soziale Arbeit
  • Queer (Theory) und Soziale Arbeit

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kommission Sozialpädagogik
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)
  • Vorstand Frauen Leben Vielfalt e.V. in Dresden

Publikationen

Haase, K. (2018 i.E.): Forschend im fremden Feld? Erkenntnispotenziale forschender Subjektivität für die Soziale Arbeit. In: Soziale Passagen.

Haase,  K. (2017): Berufliche Selbstverständnisse in der Schulsozialarbeit. Biographische  (Re-)Konstruktionen vom beruflichen Werden der selbstbestimmten Anderen. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Haase, K. (2017): Das Berufliche Selbstverständnis von Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern – „Zu Gast in einem fremden Haus“? In: Soziale Arbeit. Jg. 66, H. 9, S. 339-345.

Haase, K. (2013): Schulsozialarbeit in Erziehungs- und Bildungspartnerschaften. Ein Garant für erfolgreiche Eltern- und Netzwerkarbeit? In: Soziale Arbeit, Jg. 62, H. 11, S. 452-458.

Haase,  K. (2012): Erziehungs- und Bildungspartnerschaft von Familie, Schule und Kinder- und Jugendhilfe im Kontext der Schulentwicklung. Kooperation auf „gleicher Augenhöhe“ −  realistische Leitvorstellung oder unerfüllbare Vision? In: Pädagogische Rundschau, Jg. 66, H. 4, S. 29-44.

Haase, K./Gängler, H. (2011): Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung. In: Sächsisches Bildungsinstitut (Hrsg.): Modellprojekt Erziehungspartnerschaft. Abschlussbericht. Radebeul, S. 43-53.


Zum Seitenanfang