Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Franziska Gauglitz

Telefon: +49-345-55 23808

Franckesche Stiftungen
Haus 3, Raum 11.
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)

Sprechstunde:
Anmeldung über StudIP

Weiteres

Login für Redakteure

Franziska Gauglitz

Kurzvita

Seit Oktober 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt soziokulturelle Bedingungen von Erziehung und Bildung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Seit Februar 2016: Promotion mit dem Arbeitstitel „Die schulische Bearbeitung von FluchtMigration. Eine ethnographische Untersuchung im Feld der Grundschule“

September 2015 bis August 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Lehrerbildung der Universität Potsdam

Oktober 2014 bis August 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG 3 Schultheorie mit dem Schwerpunkt Grund- und Förderschulen der Universität Bielefeld

April 2011 bis Juni 2012: studentische Hilfskraft im Projekt „Grundschullehrkräfte im Entscheidungsprozess zur Meldung auf Überprüfung des sonderpädagogischen Förderbedarfs. Soziale Konstruktionen und Subjektive Theorien", Universität Bielefeld (bei Prof'in. Dr. Susanne Miller)

Oktober 2010 bis Februar 2012: studentische Mitarbeiterin im Lehrforschungsprojekt "Spielraumanalyse. Spielräume für Jugendliche in Bünde", Universität Bielefeld in Kooperation mit dem Jugendamt Bünde

Februar 2010 bis März 2011: studentische Hilfskraft im Begleitprojekt "Schulfähigkeit und Befähigung", Universität Bielefeld in Kooperation mit der Stadt Herford (bei Prof'in. Dr. Sabine Andresen)

2007 bis 2014: Studium der Erziehungswissenschaften (Nebenfach Psychologie) an der Universität Bielefeld (Diplom)

Rezensionen

Franziska Gauglitz: Rezension von: Joyce-Finnern, Nina-Kathrin: Vielfalt aus Kinderperspektive, Verschiedenheit und Gleichheit im Kindergarten. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt 2017. In: EWR 17 (2018), Nr. 1 (Veröffentlicht am 26.02.2018), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978378152158.html   

Vorträge

Gauglitz, F. (2017, Oktober): Grundschule im Fokus von Flucht und Anerkennung. Ethnographische Studie schulischer Anerkennungsbeziehungen zwischen Grundschullehrkräften und Flüchtlingskinder. Vortrag auf der Tagung der Kommission Interkulturelle Bildung für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase, Universität Frankfurt am Main, Deutschland.

Mitgliedschaft

Netzwerk Flüchtlingsforschung,

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Sektion Migration und ethnische Minderheiten)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

qualitative, insbesondere ethnographische Kindheits,- Migrations- und Ungleichheitsforschung

Zum Seitenanfang