Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Ombuds-Stelle

In der Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden kann es in Ausnahmefällen zu Konflikten kommen (z.B. zu Fragen der Bewertung, Zulassungsmodualitäten), die das Verhältnis belasten und deren Lösung zunächst schwierig erscheint. Der Fakultätsrat hat deshalb am 8. Mai 2013 beschlossen, eine Ombuds-Stelle einzurichten, die an das Studiendekanat geknüpft ist und Studierenden im Falle von Konflikten mit Lehrenden Unterstützung anbietet. Dabei gilt folgendes Verfahren:

Studierende besprechen auftretende Probleme zunächst mit der/den beteiligte/n Lehrende/n und wenden sich in einem zweiten Schritt an den Studiendekan (Prof. Dr. Breidenstein) bzw. den Vorsitzenden des Studienausschusses BA/MA (Prof. Dr. Wrana) bzw. den Vorsitzenden des Studienausschusses für Lehramtsstudiengänge (Prof. Dr. Fritzlar).

Zum Seitenanfang